Oldtimer

Ingesamt vier historische Oldtimer sind in unserem Besitz und werden von uns regelmäßig gepflegt, gewartet und ausgefahren. Alle Fahrzeuge waren jahrelang im Einsatz und sind derzeit vollkommen funktionstüchtig. Eine Oldtimer-Gruppe fährt regelmäßig auf Ausfahrten und Treffen. Unser aus drei Fahrzeugen bestehende historische Löschzug ist ein echter Hingucker für Zuschauer und Kenner.

 

Kraftfahrspritze 12 (KS 12)

Magirus M1

Magirus KS 12. Kraftfahrspritze Baujahr 1930. Pumpenleistung 1.200 l/min. Das Fahrzeug war im 2. Weltkrieg auch in Augsburg, München und Nürnberg bei den Allierten Bombardements im Einsatz.

Ursprünglich:
55 PS Ottomotor S 85, 6 Zylinder, 4,5 l Hubraum

 

 

Tanklöschfahrzeug 16/24 (TLF 16/24) "Alter Josef"

Magirus Merkur A4500/6, Aufbau Magirus

TLF 16/24 "Bayerische Ausführung" mit geschlossenem Pumpenstand, Baujahr 1956. Dieser Typ wurde in den 50-ern vielfach zum Einsatz gebracht. Doch heute sind nur noch ganz wenige Rundhauber in diesem Zustand erhalten.

125 PS Dieselmotor luftgekühlt, V6-Zylinder, 8 l Hubraum

Im Einsatz bei der FF Nördlingen von 1956 bis 1991 (35 Jahre im Einsatzdienst).

 

Drehleiter 18 (DL 18)

Mercedes Benz 323, Aufbau Metz

Techn. Daten: 100 PS Saugdieselmotor, 6 Zylinder, 4.580 ccm Hubraum, Heckantrieb, 7,4 t Gewicht

Das Fahrzeug durfte wegen des zulässigen Gesamtgewichts mit dem damaligen Führerschein Klasse 3 (PKW) gefahren werden. Hilfreich war das Staffelführerhaus mit 6 Sitzplätzen. Schwachpunkt der damaligen Konstruktion war der Antrieb des Leiterparkauszugs mit mechanischem Getriebe.

Im Einsatz bei der FF Nördlingen von 1963 bis 1997 (34 Jahre im Einsatzdienst).

Das Fahrzeug wurde 2016 zurückgekauft.

 

Löschgruppenfahrzeug 8
(LF 8) "schwere Acht"

Mercedes Benz 911, Aufbau Ziegler

Mercedes-Benz 710 Allrad Baujahr 1968. Das Löschgruppenfahrzeug verfügt über eine eingeschobene TS 8/8 Rosenbauer Fox sowie eine Vorbaupumpe FP 8/8. In den 60er Jahren stellte dieses Fahrzeug zusammen mit dem TLF 16/24 Magirus Deutz den ersten Zug dar!

110 PS Dieselmotor, 6 Zylinder, 5,7 l Hubraum

Unsere "Schwere Acht" stand bis 2016 im Einsatzdienst unserer Feuerwehr und ging nach 48 Jahren in den verdienten Ruhestand.

 

Einweihung der Übungshalle an der Staatlichen Feuerwehrschule Würzburg

Unsere Historie lassen wir regelmäßig aufleben. Neben unseren Oldtimern verfügen wir unter anderem auch über die originale Schutzkleidung zu den jeweiligen Fahrzeugen. 
Am 3. November 2016 durften wir mit an der Eröffnung der neuen Übungshalle an der Staatlichen Feuerwehrschule Würzburg mitwirken. Mit unserem Löschzug der 60er Jahre und der passenenden Schutzausrüstung "Bayern 2" waren wir Teil des Eröffnungsprogrammes.